Von der Vorlage zum fertigen Stick

Hier sehen sie welche Schritte nötig sind damit ihr Wunschdesign umgesetzt wird um am Textil bestens zur Geltungung zu  kommen.

Vorlage

Sie übermitteln uns ihr Firmenlogo oder Wunschdesign im Dateiformat PDF oder anderen gängigen Formaten.


Gerne sind wir auch bereit ihnen bei der Erstellung des Designs behilflich zu sein.
 


Hier ein Beispiel:

Erstellung der Stickdatei


Mittels spezieller Sticksoftware wird die Vorlage in eine Stickmaschinentaugliches Format umgewandelt.

Die Nadeleinstichpunkte werden nach verschiedenen Kriterien und in diversen Sticharten und Stickmustern definiert.

Verschiedene Segmente mit unterschiedlichen Mustern, Sticharten und Stickdichte werden angelegt und die Reihenfolge des Stickablaufes und die Farbenzuteilung wird festgelegt.


Stickdatei

Umsetzung der Stickdatei an der Stickmaschine


Die erstellte Grafikdatei wird in ein maschinentaugliches Format (DST) umgewandelt und an die Stickmaschine gesendet.

Mit diesen Daten steuert die Stickmaschine den Stickrahmen und dessen Position.

Ein Farbwechsel (=Nadelwechsel) wird vollautomatisch durchgeführt.

Bis zu 12 Farben können in einem Design verarbeitet werden.

Nach und nach entsteht das fertige Stickobjekt.

Stickdatei


Zum stabilisieren des Textilgewebes wird je nach Grundmaterialbeschaffenheit eine stabilisierende Unterlage an der Hinterseite des zu bestickenden Gewebes in den Stickrahmen mitbefestigt.

Entweder in Form eines Polyester- oder Reißvlieses.


Auch wasserlösliche Folien kommen hier zum Einsatz.

Nachdem die Farbzuteilung des Designs erfolgt ist und der Stickrahmen mit dem befestigten Textil an der Stickmaschine befestigt wurde kann der Stickvorgang ausgeführt werden.